6. Leipziger Deponiefachtagung (2010)

Stilllegung, Sicherung, Nachsorge und Nachnutzung von Deponien

Veranstalter: Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH), Fachgebiet Geotechnik / Deponiebau, Prof. Dipl.-Ing. Manfred Kilchert in Zusammenarbeit mit
Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt und Landesumweltamt Brandenburg

Kontaktadresse: HTWK Leipzig - Fb Bauwesen,
Prof. Dipl.-Ing. Manfred Kilchert,
Karl-Liebknecht-Straße 132, 04277 Leipzig,
Telefon: +49(0)341 3076-6419 (Frau Pietsch) oder -6223, Fax: +49(0)341 3076-6201,
Email: deponiefachtagung@fbb.htwk-leipzig.de

Inhaltsverzeichnis des Tagungsbandes

Stand der Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie – Auswirkungen auf die deutsche Abfallwirtschaft > pdf
MinRat Dr. A. Jaron, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn
Bundeseinheitliche Qualitätsstandards sowie Eignungsbeurteilungen und Zulassungen von Komponenten und sonstigen Baustoffen der Deponieabdichtungssysteme > pdf
W. Bräcker, Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim
Die Nachsorgeproblematik vor dem Hintergrund der neuen Deponieverordnung aus der Sicht einer Genehmigungsbehörde > pdf
Dr. U. Stock, Landesumweltamt Brandenburg
Der Eignungsnachweis von mineralischen Oberflächenabdichtungen auf Deponien – Ergebnis eines Untersuchungsvorhabens im Auftrag des LANUV NRW > pdf
Dr. M. Tiedt, Landesamt für Natur, Umwelt u. Verbraucherschutz NRW, Düsseldorf
Stilllegung der Deponie Hennickendorf (LK Märkisch-Oderland) – Praxisbericht zur Planung, Genehmigung und zum Bau einer Einphasen-Dichtwand sowie einer OFA mit unterschiedlichen Abdichtungselementen > pdf
T. Wemhoff, Dr. K. Konertz, Umtec / Prof. Biener / Sasse / Konertz / Partnerschaft Beratender Ingenieure und Geologen, Bremen
Dr. M. Dörr, HORN & MÜLLER Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
Oberflächenabdichtung vollständig aus Geokunststoffen – Praxisbeispiel Deponie Lichte (BW) / Vergleich zweier Bauabschnitte – heute und vor 10 Jahren > pdf
E. Haubrich, Klinger und Partner, Ingenieurbüro für Bauwesen und Umwelttechnik GmbH, Stuttgart
Doppelt verlegte Kunststoffdichtungsbahn (KDB) zur endgültigen Abdichtung der Deponie Wernsdorf, LK Dahme-Spreewald > pdf
D. Krüger, Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)
Ergebnisse der Aufgrabungen an den OFA der Deponien Dessau und Staßfurt (Sachsen-Anhalt) > pdf
A. Najmann, Landesverwaltungsamt Halle
Langzeitverhalten einer Dränmatte in einer Oberflächenabdichtung > pdf
Dr. S. Melchior, melchior+wittpohl Ingenieurgesellschaft, Hamburg
Sondermülldeponie Preal – Reduzierung der Deponiefläche durch Umlagerung und Entsorgung von Sondermüll, Bauschutt und Erdaushub > pdf
Dr. J. Weiß, B. Hebensberger, CDM Consult GmbH, Ansbach-Hähnlein
Die Rolle von Dichtungskontrollsystemen bei der langfristigen Kontrolle von Kunststoffdichtungsbahnen > pdf
S. Schwöbken, SENSOR GmbH Lübeck
Terrestrisches Laserscanning als Vermessungsverfahren für die Bestandsdokumentation stillgelegter Deponien > pdf
M. Ostenrieder, Ingenieurbüro Ostenrieder, Grünwald
Feuchte- und Potentialmessungen in Deponiekörpern > pdf
Dr. U. Weller, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ Leipzig
Entwicklung der Sickerwassermengen bei abgedichteten Deponien im Freistaat Sachsen > pdf
K. Heinke, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden
Deponiegasverwertung bei sinkendem Gasdargebot – Möglichkeiten und Grenzen
> pdf
A. Ramthun, HAASE Energietechnik AG Neumünster
Deponiegasoberflächenemissionen auf stillgelegten Deponien in Sachsen-Anhalt
> pdf
K. Thiede, Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt
Strategien zur Nachnutzung von Deponien unter Berücksichtigung von Standortfaktoren, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit > pdf
P. Görmer, TU Bergakademie Freiberg
Wasserhaushaltsschichten aus Klärschlammkompost im Gemisch mit mineralischem Bodenmaterial zur Rekultivierung von Deponien und Halden sowie erste Erkenntnisse zum Anbau von Nutzpflanzen > pdf
Dr. S. Bernsdorf, F. Liemen, Martin-Luther-Universität Halle
Nachnutzungskonzept für die Deponie Seehausen bei Leipzig – Erweiterung des Golfparks und Anlage einer Sommerrodelbahn > pdf
K. Daub, ISP Institut für Stadt- und Projektentwicklung, HTWK Leipzig
DeponiefachtagungBauschuttdeponie Deetz –Ertüchtigung eines Deponieabschnitts zur Deponieklasse DK I > pdf
Ostenberg, MEAB
Deponiebau auf schwierigem Untergrund > pdf
M. Wittig, F. Grosskopf, A. Zimmermann, A. Barth